Sportereignisse 2014/2015


Landesturnier Tor- und Goalball 2015

Irisschule beim Tor- und Goalballturnier in Soest

Am 10. und 11. Februar startete die Irisschule mit vier Mannschaften beim Nordrhein-Westfälischen Goal- und Torballturnier der Förderschulen mit Förderschwerpunkt Sehen. Ausgerichtet wurde das Turnier in diesem Jahr von der Von-Vincke-Schule in Soest.

Mohammed, Marcel und Matthias (v.r.) beim Gruppenspiel

Die Irisschule nahm mit zwölf Schülerinnen und Schülern der Klassen 3-10 am Turnier teil. Für Marcel, Matthias und Mohammed (Bild links) war die Reise wohl besonders aufregend, da sie das erste Mal an einem Landessportfest teilnahmen.

Nach einem gemeinsamen Essen in der Mensa der Schule wurde es gleich ernst. Die Mannschaften kämpften in vier Hallen in die Gruppenphase um den Einzug in die Finalspiele.

Leider lief es in diesem Jahr für die Mannschaften der Irisschule nicht so gut wie im vergangenen Jahr. Sie konnten sich in der Gruppenphase nicht für die Finalsspiele qualifizieren.

Der Abendtisch

Der Abend startete mit einem gemeinsamen Abendessen in der Mensa.
Anschließend konnten die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Abendaktivitäten teilnehmen. So konnten die SchülerInnen Schwimmen gehen, in der Disco tanzen, Showdown oder Gesellschaftsspiele spielen oder einfach nur ins Gespäch mit den SchülerInnen anderer Schulen kommen.

Haron und Mert bei der Siegerehrung

Am zweiten Turniertag fanden die einzelnen Finalsspiele der verschiedenen Altersklassen statt. Da sich die Irisschüler nicht für die Finals qualifiziert hatten, konnten sie sich in Ruhe die spannenden Spiele ansehen.

Im Anschluss an die Finalspiele fand die Siegerehrung statt. Die Mädchenmannschaft mit Fatma und Milla erzielte in diesem Jahr die beste Wertung der Irisschule mit dem sechsten Platz. Die anderen Mannschaften belegten die Plätze 7, 10 und 11.

Zurück in der Irisschule

Nach zwei ereignisreichen Turniertagen ging es für die Irisschüler nach der Siegerehrung mit dem Reisebus zurück nach Münster und von dort aus nach Hause, wo sie ihren Eltern sicherlich von vielen schönen Erlebnissen berichten konnten.

In der nachfolgenden Bildergalerie können Sie weitere Eindrücke vom diesjährigen Turnier bekommen.


Kicker- und Showdownturnier 2014

Die Bälle rollen wieder

In den Wochen nach den Ferien konnte die Sporthalle des OGS-Gebäudes aufgrund der Folgen des Starkregens im August nicht genutzt werden.

Diesen Umstand nutzten Frau Halstrup und Herr Nagel und organisierten ein Kicker- und Showdownturier. Hier traten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7-10 gegeneinander an.

Die Schülerinnen und Schüler spielten zunächst in zwei Gruppen gegeneinander. Am Ende qualifizierten sich Adrian, Fatma, Max und Mert für die Kicker-Halbfinalspiele.

Auch am Showdowntisch wurde heiß um den Einzug in die nächste Runde gekämpft. Nach den Gruppenspielen hatten jedoch Fatma, Max, Merlin und Mert die Nase vorn und durften noch einmal in den Halbfinalspielen gegeneinander antreten.

Die Finalspiele entbehrten nicht der nötigen Spannung.

Im Showdownfinale spielten Max und Merlin gegeneinander. Merlin konnte sich am Ende mit 12:7 durchsetzen und gewann damit den ersten Platz. Der dritte Platz ging in diesem Jahr an Fatma.

Beim Kickerturnier konnte sich Adrian den dritten Platz sichern. Im Finale standen sich dann Fatma und Mert gegenüber. Nach einem spannenden Spiel gewann Fatma mit 7:5.

Am Ende dieses spannenden Turniers überreichte Herr Nagel allen Teilnehmern ihre wohlverdienten Urkunden.

Weitere Eindrück können Sie in der folgendern Galerie sammeln.

⇑ Zum Seitenanfang