Aktionen und Veranstaltungen im Gemeinsamen Lernen 2015/2016


Bibelwettbewerb „Selfie von Gott

„Hurra, wir haben gewonnen!“

Wie erfolgreich das „Team Teaching“ im Gemeinsamen Lernen sein kann, zeigt eindrucksvoll das Beispiel der Klasse 3 der Astrid-Lindgren-Schule in Gelmer.

Eines der 27 Kinder in der Klasse ist Lina, die aufgrund ihrer Sehschädigung regelmäßig von einer Lehrerin der Irisschule betreut wird.

Schon seit Lina in der 1. Klasse ist, unterrichtet das Team aus Grundschullehrerin Andrea Stegemann und Förderlehrerin Annette Kolbert gemeinsam im Religionsunterricht.  Als die Ausschreibung zum Wettbewerb „Selfie von Gott“ heraus kam, war schnell klar, dass die Klasse daran teilnehmen würde.

 „Komm und sieh, ich bin dein Gott“ nannten Kinder und Lehrerinnen ihren aus insgesamt 6 „Guck-Kästen“ bestehenden Beitrag zu den „Ich-Bin“-Worten des Johannes-Evangeliums. In kleinen Gruppen verwandelten sich schlichte Schuhkartons im Laufe einiger Wochen in kleine Kunstwerke mit großer Aussage. Jeder sieht etwas anderes beim Blick in den Kasten durch ein kleines Loch. Genauso ist es auch mit Gott; für jeden ist er anders.

Zur Preisverleihung am 8. April in Essen reisten alle an: 27 Kinder und beide Lehrerinnen. Und die Reise hat sich gelohnt: Das Projekt ist mit dem 1. Preis und einem Check über 500€ belohnt worden. Der Jubel am Ende war groß: „Damit hätten wir nie gerechnet“, hieß es einhellig.

Die Gewinnerklasse der Astrid-Lindgren-Schule

„Wenn wir an Gott denken, leuchten wir selber“, schrieb die Gruppe, die den Kasten zur Aussage „Ich bin das Licht der Welt“ gestaltet hat. Dieses Leuchten war allen auf der Rückreise nach Münster sprichwörtlich „ins Gesicht geschrieben“.

⇑ Zum Seitenanfang


Elternaustauschabend

Guter Austausch bei Pasta und Wein

Sowohl der Wein wie das selbst zubereitete Essen schmeckten den insgesamt knapp über 20 Teilnehmern des Elternaustauschabends, den das „GL-Team“ für Eltern aus Schulhaus und Gemeinsamen Lernen anbot.

Nach einem Glas Sekt zur Begrüßung und einer kurzen Vorstellungsrunde, gingen die Teilnehmer eifrig ans Schnippeln. Und weil alle hungrig waren, stand das Italienische Buffet in Rekordzeit zum Verzehr bereit.

Weil die meisten Eltern mit der Sehbehinderung ihres Kindes an den Schulen oft etwas allein dastehen, bot der Abend die Möglichkeit, auch über regionale Distanzen und unterschiedliche Schulformen hinweg, ins Gespräch zu kommen. Dieses Angebot wurde sowohl bei der Zubereitung wie auch später beim gemeinsamen Verzehr des Essens gerne genutzt.

„Danke für die liebevolle Vorbereitung“, verabschiedete sich ein Elternpaar, das wie viele andere zu einer etwas unüblichen Zeit den zum Teil weiten Weg in die Irisschule auf sich genommen hat. Das Kommen hat sich gelohnt, so dass einer Fortführung des „Austauschabends“ nichts im Wege steht.

⇑ Zum Seitenanfang


Grundschultreffen 2015

Erstes Grundschultreffen der GL-Schüler - ein voller Erfolg

„Stockkampfkunst“ – das war das Thema unseres ersten Grundschultreffens am letzten Ferientag.

Der Einladung des GL-Teams an alle Kinder in der Grundschule zu einem gemeinsamen Tag in der Irisschule sind viele Kinder gefolgt. Und die zum Teil weite Anreise hat sich gelohnt:

Die Kinder hatten nicht nur beim Kämpfen und rhythmischen Schlagen der Stöcke mit und ohne Musik viel Freude.

Auch das gemeinsame Spiel bei strahlendem Sonnenschein auf unserem Schulhof kam nicht zu kurz.

„Wir kommen auf jeden Fall wieder“, so war die einhellige Meinung aller Kinder beim Abholen am Nachmittag.

Nach einer kleinen „Aufführung“ für alle Eltern, Geschwister und sogar Großeltern ging ein schöner Aktionstag zu Ende.

Für das nächste Treffen gibt es auch schon einen Termin. Wir treffen uns am 6. Januar 2016 zu einem dann winterlichen Aktionstag.

Weitere Eindrücke von unserem Grundschultreffen bekommen Sie in der folgenden Fotogalerie.

⇑ Zum Seitenanfang


Berichte von weiteren Aktionen und Veranstaltungen finden Sie in unserem Archiv.