Aktionen des GL-Teams 2019/2020


Wir haben eine Maus gesehen, die wollt‘ auf Weltraumreise gehen...

Wir fliegen ins Weltall

Astronauten treffen Aliens in der Irisschule

Nachdem sich alle 8 Kinder in der Pausenhalle eingefunden hatten, ging es erst mal musikalisch los mit einem Lied über eine kleine Maus, die wie auch die Kinder und Lehrer, auf Weltraumreise gehen wollte.

Aliens und Astronauten in Raumanzügen

Doch was wäre ein Flug ins Weltall ohne den entsprechenden Raumanzug? Somit musste dieser zunächst aus weißen Maleranzügen gestaltet werden. Und die Ergebnisse konnte sich sehen lassen.

So ausgerüstet konnten dann die kleinen Raumfahrer für ihren Raketenflug trainiert werden. Um nämlich das Astronauten-Diplom zu erlangen, mussten sie verschiedene Aufgaben lösen. Welche Werkzeuge würde man brauchen bei der Erkundung fremder Planeten? Und sind die Hände ruhig genug, um in der Schwerelosigkeit sicher zu sein? Die Ballon-Rasur würde es zeigen...

Nach einem leckeren Mittagessen mit „Alien-Grütze“ als Nachtisch ging es dann los zum Weltraumflug, den Aliens und Astronauten zusammen in der Sporthalle unternehmen wollten. Nach dem Countdown aller Astronauten raste die Rakete los zu den Planeten. Hier mussten schwere Lavastürme abgewehrt, in dunklen Höhlen  wichtige Überlebensutensilien gefunden und nicht zuletzt in äußerster Gefahr die Erde angefunkt werden.

Aliens und Astronauten sind sich am Ende der Reise einig: Der erste Weltraumflug hat Lust gemacht auf weitere...

⇑ Zum Seitenanfang


Unser Picknick

Besuch des Ketteler Hofes

Samstag mit Spiel und Spaß

Am 21.09.2019 fuhren Antonia, Jannik, Jannis, mein Bruder Taha und ich mit Herrn Fischer und Herrn Paschedag mit dem Zug und Bus zum Ketteler Hof. Schon auf der Fahrt hatten wir viel Spass. Am Ketteler Hof warteten schon Henry und Thies mit Frau Meyer auf uns.

Die Reifenrutsche

Nun konnte es endlich losgehen. Wir haben viele Schaukeln, Klettergerüste, Rutschen und Spielgeräte ausprobiert.

Am besten hat mir die Sommerrodelbahn und die Reifenrutsche gefallen.

Zum Schluss haben wir noch Pommes gegessen. Als wir abends wieder in Münster am Bahnhof angekommen sind, waren wir alle ganz schön müde. Ich freue mich schon auf das nächste Mal.

 

Umut aus dem Gemeinsamen Lernen

⇑ Zum Seitenanfang